Health & Medical

GASTKOMMENTAR

Was ist die Rolle von Gerichten angesichts der Herausforderungen des Klimawandels? Eine Replik auf den NZZ-Kommentar «Klimapolitik geht ohne Richterstaat».

Der Verein «Klimaseniorinnen» verlangt eine Korrektur der schweizerischen Klimapolitik.

Der Verein «Klimaseniorinnen» verlangt eine Korrektur der schweizerischen Klimapolitik.

Peter Klaunzer / Keystone

Klimapolitik sei keine Aufgabe der Justiz, schreibt Katharina Fontana in ihrem Kommentar (NZZ 27. 8. 21). Diese Auffassung scheint auch die Justiz zu teilen, wie die Urteile des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesgerichts im «Klimaseniorinnen-Fall» zeigen. Sie lassen den Eindruck entstehen, dass die Gerichte keineswegs beabsichtigten, eine «historische» Rolle bei der Beantwortung von Klimafragen einzunehmen, wie ihnen der Kommentar vorhält. Bei der Lektüre der Entscheide stellt sich eher die Frage, ob die Gerichte vielleicht zu wenig genau hingesehen haben und auch deshalb der Entscheid des Bundesgerichts an den EGMR weitergezogen wurde.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button